Kostenloser Workshop für die Generation Nachwendekind

Du bist zwischen 1986 und 1995 geboren und im Osten aufgewachsen?

Und hast Lust dich gemeinsam mit anderen Nachwendekindern mithilfe von Theater, Tanz, Video und Stimme mit deiner Ost-Identität zu beschäftigen?

Sieben Künstler:innen, ebenfalls Nachwendekinder, laden dich zur künstlerischen Auseinandersetzung ein:

Was ist überhaupt eine Ost-Identität? Wie viel „Ossi“ steckt in uns? Welche Umbruchserfahrungen hat meine Familie erlebt? Wie sehr prägen mich diese Erfahrungen noch heute?

Wann?        

Sa. 17. 12. 2022 | 10:00-18:00 Uhr

So. 18. 12. 2022 | 10:00-15:00 Uhr

Inkl. je 1h Mittagspause. Der Workshop umfasst beide Tage.

Wo?  

TBMZ Gera | Florian-Geyer-Straße 17 | 07545 Gera

 

KEINE VORERFAHRUNG NÖTIG.

MELDE DICH JETZT ZUM KOSTENLOSEN WORKSHOP AN:

Schicke Namen, Geburtsjahr und Telefonnummer bis zum 10.12.2022 per E-mail an: wendekinder@proton.me

Hier erreichst du uns auch bei möglichen Fragen.

WENDEKINDER ist ein Netzwerkprojekt, künstlerisches Forschungsvorhaben und Utopielabor zu den biographischen Erfahrungen der sog. Nachwendekinder. Ost-sozialisierte Künstler:innen (heute in Leipzig, Halle, Magdeburg und Köln lebend) aus den darstellenden Künsten, die um die Wendezeit geboren wurden, bearbeiten den gemeinsamen biographischen Hintergrund mit nicht professionellen Akteur:innen in verschiedenen Workshopformaten.