Archiv 2021

Film und Gespräch: Stollen

By 9. September 2021No Comments

09.09.2021 | 18 Uhr

Metropol Kino Gera

Stollen Ist Tradition die höchste Ehre oder das größte Unglück? Darüber streitet man im Dorf Pöhla. Ungeachtet der verheerenden gesundheitlichen Folgen hält man auch 30 Jahre nach der Wende die Bergbaubräuche im Erzgebirge lebendig. Mit der Schließung der letzten (Uran-)Bergwerke 1992, welche Land und Leute 800 Jahre irreversibel prägten, war man gezwungen, sich eine neue touristische Identität aufzubauen. Besonders im Advent vereint sich im „Weihnachtsland“ alte Tradition und wirtschaftliches Interesse – ob beim Stollenbacken, beim gemeinsamen Singen zur Mettenschicht im Bergwerk oder der Aufführung der Christmette. Hinter dem friedlichen Schein verbirgt sich jedoch harte Arbeit. Im Spannungsfeld zwischen Ernennung als Weltkulturerbe und Inbetriebnahme einer Pilotanlage zum Abbau von Zinn und Wolfram, erzählt STOLLEN von dieser besonderen Zeit des Jahres ober und unter Tage – und zeichnet so das Psychogramm einer Region, die um ihre Identität ringt. Gewinner Max Ophüls Preis 2021 Deutschland 2020, 85 Min, FSK 0 Regie: Laura Reichwald, Kamera: Janine Pätzold METROPOL Kino Gera 09.09., 18:00 PREVIEW + Filmgespräch in Anwesenheit der Regisseurin und der Kamerafrau Kooperation mit der Gedenkstätte Amthordurchgang e. V Link zum Trailer: https://vimeo.com/406145520 Karten unter: https://www.metropolkino-gera.de/de/dokfilmwochen-2021 Wenn Sie mit einer größeren Gruppe kommen wollen (ab 10 Personen) kontaktieren Sie uns bitte baldmöglichst per Mail über info@metropolkino-gera.de, damit wir Ihnen die vergünstigsten Gruppenpreise sichern können. Alle Infos zu den 3. Ostthüringer DOKFILMWOCHEN auf www.metropolkino-gera.de und im angehängten Flyer in digitaler Form. Gern können Sie diese Mail auch an andere Interessierte weiterleiten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!